Specials

MELLI-SPLAINING. Vom Büßen und Beten

Ein Feiertagshappening
Melina Hepp

Premiere: 18. November 20

18.11.2020, 20:00 Uhr

Melina_Hepp_NN_011020_005_klein.jpgChristliche Feiertage, Emanzipation, Feminismus, Büßen, Beten und vielleicht sogar auch Anbeten, hängt das alles zusammen, wie hängt das alles zusammen und vor allem, was hat das jetzt mit mir zu tun?

Ist es verwerflich, dass man sich freut, wenn einem jemand noch hinterpfeift, Frau, Mann, egal? Kann man eine emanzipierte Frau werden, wenn man als Teenie vor dem Einschlafen Paul McCartney-Poster geküsst hat oder sich wünschte Marlon Brando würde einem aus Leidenschaft eine scheuern? Und wieso bekommt man denn Gänsehaut und wohlige Schauer bei Gino Vanellis „People gotta move“? Wofür muss man eigentlich büßen und ist beten wirklich das geeignete Gegenmittel?

Zum wiederholten Mal stellt sich Melli diese und andere bewegende Fragen auf ihre Weise. Antwort nicht zwingend. Nur die Hoffnung, dass es immer besser ist, alles rauszulassen als alles in sich hinein zu schaufeln. Anstatt auf der Couch liegen zu bleiben oder sich auf die Couch zu legen, geht sie lieber auf die Bühne und möchte vor allem eines – nicht langweilen.
_

Was bisher geschah: Melli und Léa haben an Weihnachten ihre Anarcho-Impro-Feier an den Landungsbrücken aus dem Boden gezaubert. Seitdem fühlen sie sich berufen, Euch zu erklären, was es mit christlichen Feiertagen so auf sich hat. Und wenn man keine Ahnung hat, liest man eben auf Wikipedia nach.

Dann fiel Ostern in den Lockdown. An Himmelfahrt wollten wir mit Bollerwagen und Maibowle mit Euch gen Himmel fahren. Ging aber nicht so richtig, weil 5 m² um jeden von Euch schwer zu machen waren. Dann haben wir eben stattdessen einen Film gemacht. Dann kam Pfingsten. Da haben wir uns gleich gedacht, wir gehen auf Youtube.

An Fronleichnam haben sie tatsächlich mit Euch unser Feiertags-Happening zelebriert. Eine Impro-Predigt nach allen Abstands- und Hygieneregeln der Kunst, versteht sich. Mit Masken-Karaoke, den buntesten aller Leiber Christi und Abstandhaltern gegen Physical Disappearence versuchen wir das, was in diesen Zeiten möglich ist.

Buch
Melina Hepp
Regie
Melina Hepp
Mit
Melina Hepp