Performance

LYING TO MYSELF IN BED

Durational Performance von neco_nart

Premiere: 09. Februar 23

PREMIERE AM 09.02.2023 um 19:30 Uhr
Weitere Aufführungen am 10.02./11.02./12.02.2023, jeweils 18:00 Uhr

Playground Matratze mit Melting Smiley.jpgDieser Ankündigungstext wurde zu großen Teilen automatisch generiert mit Hilfe von künstlicher Intelligenz aus guten Gründen wie z.Bsp. Schlafmangel, Faulheit, Innovation und den Möglichkeiten von Morgen. Minimale Korrekturen wurden vorgenommen:

Ich liege im Bett, und in den letzten Jahrzehnten ist alles zu Ende gegangen. Wir haben schon viele Enden gesehen, aber noch nie eines, das so lange gedauert hat. Aber jetzt ist es an der Zeit, jede
Minute, jede letzte Sekunde zu feiern, denn soweit wir das beurteilen können, gibt es von dort, wo wir jetzt sind, kein Zurück mehr.

Wir laden Sie ein, mit uns an diesem außergewöhnlichen Abend den Beginn dieser neuen Ära zu feiern - der Ära der Enden! Wir sind unseren Freunden und unserer Familie sehr dankbar, dass sie es so
geduldig ertragen haben, dass wir so lange gewartet haben, bis jetzt, wo alles endlich zu Ende ist. Geschichten über das Ende sind so beliebt wie lange nicht mehr. Lasst uns diesen Moment mit all
unseren Herzen, Seelen, Körpern und unserem Verstand feiern.

Erleben Sie bei Lying to Myself in Bed von neco_nart ein Gefühl von grenzenloser Freiheit, Geborgenheit, Deep-Fakes, Fake-Truths und zukünftigen Simulationsgenerationen in einer Performance mit
kosmopolitisch weltoffenen Ambiente in weltentrückter vollständiger Allein-Lage.

Erholen Sie sich in zeitlos schönen Einzel-Betten begleitet von Schlaf-Expertinnen, einem Minimal-Aufwand-Orchester und diversen Geräten für Ab- und Anwesenheit - inklusive nachhaltiger
Textgestaltung, authentischen Versagensängsten sowie großzügigen Stauräumen, für alles, was uns längst zu viel ist oder von dem wir immer noch nicht genug haben.

Seien Sie bereit, dass die Welt, wie Sie sie kennen, zu Ende geht - und dann machen Sie sich bereit für etwas Besseres. Es wird ein Abend voller Lacher und Tränen werden, mit Geschichten, die Ihnen
garantiert ein gutes Gefühl für Ihr Leben geben. Aber dies ist nicht irgendeine Geschichte, sondern eine, in der wir uns selbst die Wahrheit sagen, damit wir von all den Lügen heilen können, die wir uns im Laufe der Jahre erzählt haben.

Begleiten Sie uns zur ehrlichsten Show, die Sie je gesehen haben: Lying to myself in Bed

Der Vorhang für diese Show hebt sich am Donnerstagabend, den 09.02.2023 um 20.00 Uhr, und wir hoffen, dass Sie mit uns dabei sein werden.

Um das Mitbringen eigener Zahnputzsachen wird gebeten. Für diverse Schlafmöglichkeiten ist gesorgt.

Wir haben keine Kosten und Mühen gescheut und es möglich gemacht, dass Morgen ein neuer Tag beginnt. Diese Angabe ist wie immer ohne Gewähr.

Idee, Text, Künstlerische Leitung: Björn Fischer
Performance: Elisabeth-Marie Leistikow
Musik: Antonia Kessler
Licht: Simon Möllendorf
Technik: Alexander Reiff
u.a.

gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR.

DAKU_Logokombi_dunkelgrau_03.jpg

Buch
Regie
Mit